LanguageDE
Deutsch English
Rufen Sie uns an E-Mail schicken
Entdecke Eben und Umgebung ...
Zurück blättern Weiter blättern

Wanderurlaub in Eben

Wandern, Trekking & Bergsteigen

UNTERKUNFT SUCHEN
7
  • 11
  • 22
  • 33
  • 44
  • 55
  • 66
  • 77
  • 88
  • 99
  • 1010
  • 1111
  • 1212
  • 1313
  • 1414
  • 1515
  • 1616
  • 1717
  • 1818
  • 1919
  • 2020
  • 2121
2
  • 11
  • 22
  • 33
  • 44
  • 55
  • 66
  • 77
  • 88
  • 99
  • 1010
  • 1111
  • 1212
Alle
  • AlleAlle
  • Hotel ***Hotel ***
  • Gasthof **Gasthof **
  • Gasthof ***Gasthof ***
  • PensionenPensionen
  • PrivatzimmerPrivatzimmer
  • FerienwohnungFerienwohnung
  • BauernhofBauernhof
  • FerienhausFerienhaus
  • JugendgästehausJugendgästehaus
  • HüttenHütten
  • CampingCamping

Wanderurlaub der Extraklasse

Für Wanderbegeisterte stehen in Eben über 80 km markierte Wanderwege, auch zu Almen und Jausenstationen, zur Verfügung. Die Region bietet über 500 km markierte Wege und Steige aller Schwierigkeitsstufen.

Nutzen Sie den günstigen Salzburger Sportwelt Wanderbus von 1. Mai bis 31. Oktober um nur € 1,- pro Strecke!

Almen & Berge

Traumhafte Wanderungen erleben

Wanderung auf den Gerzkopf - vorbei an der "Schwarzen Lacke"


Erleben Sie herrliche und atemberaubende Panoramablicke auf unseren Bergen. Ob bei einer "sagenhaften" Wanderung auf den Gerzkopf oder zur Radstädterhütte auf den Rossbrand.

Bei uns im Tourismusbüro sind verschiedene Wanderkarten erhältlich!

Sommerliftln
Wenn Sie ohne Anstrengung das herrliche Bergpanorama genießen möchten, dann bringen Sie unsere Bergbahnen auch im Sommer auf die Berge.

Salzburger Almenweg

Prädikat "besonders empfehlenswert"

Wanderungen auf dem Salzburger Almenweg

Genuss-Wandern von Alm zu Alm von den Niederen und Hohen Tauern zur Bischofsmütze und zum Hochkönig entlang des Salzburger Almenwegs.

Erwandern Sie sich die Wandernadeln am Salzburger Almenweg und holen Sie sich diese mit Vorlage der Stempelkarte beim Tourismusbüro Eben kostenlos ab.

Enzian in Bronze für 5 Etappen |  Enzian in Silber für 10 Etappen | Enzian in Gold für 20 Etappen | Enzian in Diamant für alle 31 Etappen

Die Wanderziele können beliebig ausgesucht werden und sind durch einen Stempel nachzuweisen. Erhältlich sind die Stempel pro Etappe bei jeder Alm entlang des Almenweges. Sollte ein Stempel fehlen oder die Stempelstelle geschlossen sein, können die Daten selbst in das entsprechende Feld eingetragen oder im örtlichen Tourismusverband bestätigt werden.

Wanderungen mit Ausgangspunkt Eben

  • Erlebnisreiches Weitwandern mit 4 oder 5 Übernachtungen
    Wandern Sie locker und unbeschwerlich. Ihr Gepäck bleibt im Tal und wird zum nächsten Nächtigungshotel gebracht.
    Weitere Informationen zur Wanderpauschale "Bergauf & Bergab"
  • Moosalm - Gehzeit ca. 1 Stunde
    Ausgangspunkt - Kreistsiedlung, Abzweigung - Ebner Ferienhäuser, über den beschilderten Weg Nr. 12 bis zur Moosalm. Die Wanderung führt auf gleichmäßig steigender Forststraße zum großen Teil durchs Waldgebiet.
    Höhenunterschied: 314 Meter
  • Reitlehenalm und Oberbuchsteinalm: Gehzeit ca. 2 Stunden
    Ausgangspunkt - Kreistsiedlung, über Ranstlweg zum Hödeggbauer und weiter bis zur Forststraße. Bei dieser Kreuzung rechts den Weg Nr. 13 bis zur Oberbuchsteinalm und weiter zur Reitlehenalm (10 min.). Die Wanderung führt zum Großteil durch den Wald und über das Weidegebiet der Buchsteinalmen.
    Höhenunterschied: 445 Meter
  • Gerzkopf - Gehzeit ca. 4 Stunden
    Ausgangspunkt - Schattbach (Bushaltestelle) über die Schattbachwinkelstraße bis zum Knappbauer, über den markierten Weg Nr. 15 zum Landschaftsschutzgebiet Gerzkopf. Herrlicher Panoramablick und "sagenhafte" schwarze Lacke. Diese Wanderstrecke ist eine Teilroute der Wanderpauschale "Bergauf & Bergab", und führt am Schattbachwinkel zum größten Teil über einen gut und sicher markierten Steig. Weiterwanderung über die Gsengplatte nach Neuberg/Filzmoos möglich.
    Höhenunterschied: 900 Meter.
  • Höllbergweg a): Gehzeit ca. 3 Stunden
    Ausgangspunkt - Sportzentrum, durch Autobahnunterführung und nach rechts den Forstweg Nr. 244 bis zum Schertlgut, und über Höllbergweg nach Eben. Leichte Wanderung durch Wald- und Weidegebiete.
    Höhenunterschied: 350 Meter.
  • Höllbergweg b): Gehzeit ca. 3 Stunden
    Ausgangspunkt - Sportzentrum, durch Autobahnunterführung und nach rechts den Forstweg Nr. 244 bis zur beschilderten Abzweigung, links abbiegen auf dem Weg Nr. 40 über Kornberg und Schartelhof nach Eben.
    Höhenunterschied: 680 Meter.
  • Rossbrandweg - Gehzeit ca. 4 Std.
    Ausgangspunkt - Pöttlerpromenade, Richtung Pöttlerhof. Einstieg in Weg Nr. 11 Richtung Skilift. Von dort über den markierten beschilderten Steig Nr. 460 bis zur Radstädterhütte. Wanderung mit mittleren Schwierigkeitsgrad, meist durch Waldgebiet.
    Höhenunterschied: 920 Meter.
  • Österreichrundweg - Gehzeit ca. 1,5 Std.
    Ausgangspunkt - Raststätte Landzeit, oberhalb Museum und Haus Marianne auf die Gasthofbergstraße und rechts bis zur Jausenstation Halmgut. Von dort in Richtung St. Martin bis zum Österreichweg Nr. 19 bis zum Buchegg. Auf der Zufahrtstraße zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderung führt ca. zur Hälfte durch Waldgebiet.
    Höhenunterschied: 400 Meter.

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:.

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken